Abrechnung auf Gutachtenbasis


Eine Variante der Schadenregulierung ist die Abrechnung auf Gutachtenbasis. Hier erfolgt die Abrechnung ohne Vorlage von tatsächlichen Belegen oder Rechnungen über die Schadensbeseitigung. Wenn Sie also den Schaden erst zu einem späteren Zeitpunkt beheben lassen wollen, weil die Betriebs- und Verkehrssicherheit des Fahrzeuges nicht beeinträchtigt ist. Aber beachten Sie, dass in diesem Falle die Schadenregulierung netto, d.h. ohne Mehrwertsteuer erfolgt.

Die Abrechnung auf Gutachtenbasis oder auch fiktive Abrechnung kann sich als sinnvoll erweisen, wenn Umfang und Art der Beschädigungen einer weiteren Nutzung des Fahrzeuges im unreparierten Zustand nicht im Wege stehen. Es ist dann Ihre Entscheidung, ob Sie das Fahrzeug später reparieren lassen, sich eine kostengünstige Werkstatt suchen oder selbst reparieren. Sprechen Sie mit uns, wir helfen Ihnen sich richtig zu entscheiden.