Unfall! Und was nun?

Bei einem Verkehrsunfall entstehen an ihrem Fahrzeug Schäden, die beseitigt werden müssen. Das bedeutet, Ihnen entstehen Kosten, die selbst bei einem kleinen Anstoß nicht unerheblich sein können, denn Sie sehen nicht, welche Schäden das beschädigte Teil verbirgt. Oder es entsteht Ihnen ein Verlust beim Verkauf des Fahrzeugs, wenn Sie die Schäden nicht beheben lassen.


Dann die nicht geringen Abschleppkosten, wenn das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit ist. Der Mietwagen, wenn Sie denn auf ein Fahrzeug angewiesen sind … hören Sie Ihr Bankkonto stöhnen?


Und nicht zu vergessen die Zeit, die Sie aufbringen müssen, um in diesem Zusammenhang notwendige Wege zu erledigen…

Sind Sie unverschuldet in diese Situation geraten, ist das alles kein Problem. Natürlich kann Ihnen den eventuellen Ärger mit der Polizei niemand abnehmen, die Sie zur Klärung der Schuldfrage möglichst immer heranziehen sollten. Es entsteht für Sie aber ein Schadenersatzanspruch, den Sie gegenüber dem Schadenverursacher bzw. gegenüber dessen Haftpflichtversicherung geltend machen können. Dazu müssen Sie allerdings wissen, wie hoch der Ihnen entstandene Schaden einschließlich der entstandenen Kosten ist, und das müssen Sie der gegnerischen Haftpflichtversicherung nachweisen.

Sie benötigen ein Schadengutachten!